Roman Holiday

Massive Armreifen erinnern mich an altrömischen Schmuck, der zusammen mit goldenen Fibeln, Spangen und Schnallen in Museen ausgestellt ist. Bei ihrem Anblick kommt mir Opulenz in den Sinn und Sonnenwärme und der Glanz längst vergangener Zeiten. Ausschweifende Gelage und Zügellosigkeit fallen mir auch ein.

Auffälliger Schmuck ist ein Symbol für lustvolle Üppigkeit, weil man ihn nur zu ganz besonderen Anlässen anlegt. Legt man ihn wieder ab, kehrt man in das Alltagsleben zurück und wird wieder zum unscheinbaren Selbst.

   

In dieser Schmuckkolumne stelle ich meinen goldenen Armreif vor. Er besteht aus einer auf etwa 2mm gewalzten Goldplatte, die so gebogen ist, dass sich auf einer Seite eine Öffnung von einigen Zentimetern bildet. Die Oberfläche ist aufgeraut. Dieses feine Muster sorgt für ganz besondere Lichtreflexionen, als würde ein wärmendes Licht von ihm ausgehen.

Um den Armreif anzulegen, muss ich die Hand ganz schmal machen. Vorsichtig schiebe ich zuerst die Finger dann den Handrücken durch den Reif, damit er sich nicht verbiegt. Der Armreif fühlt sich anfangs kalt und schwer an. Bei jeder Bewegung verschiebt er sich ein wenig. Er schmiegt sich nicht an den Arm an wie ein Armband. Ich spüre ihn. Das ist aber nicht unangenehm. Ich fühle mich geschmückt, wenn ich ihn trage.

Diesen Armreif lege ich nur an, wenn ich ärmellos gekleidet bin. Jetzt nach dem langen Winter, als die ersten wärmenden Sonnenstrahlen einige vorwitzige Blumen zum Vorschein brachten, habe ich es wieder getan und mich gleich ein bisschen sommerlich gefühlt.

Über Karin Koller

Biochemist, Writer, Painter, Mum of Three
Dieser Beitrag wurde unter Schmuckkolumne abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Roman Holiday

  1. annabereuter schreibt:

    Liz Taylor als Kleopatra

  2. Tina schreibt:

    Cool

  3. BarbK schreibt:

    Elegant

  4. CHBrunner schreibt:

    Das sieht sehr exquisit aus

  5. Stoeri schreibt:

    es wäre interessant zu wissen, welchen schmuck du im alltag immer trägst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s