Septum

Lange kam ein Septumpiercing für mich nicht in Frage. Ich hatte kaum jemals Frauen mit diesem Piercing gesehen und die bovine Assoziation drängte sich zu stark auf.

Doch dann wurde ich kontaktiert, ob ich nicht ein Logo für ein Piercingstudio malen wollte (https://karinkoller.wordpress.com/2011/10/25/ich-male-ein-logo/ ). Damit ich eine bessere Vorstellung von der Arbeit der Piercerin bekam, schickte sie mir Bilder aus ihrem Portfolio. Auffällig viele Frauen dort hatten ein Septumpiercing. Sie sahen aufregend, unkonventionell und elegant damit aus.

Ich dachte trotzdem, ich würde nicht der Typ dafür sein, weil ich ja nicht eine dieser Glamour-Frauen war, mit denen man Werbung manchen konnte, sonder eben nur ich – Hausfrau auf dem Lande.

Auf Ermunterung einiger Freundinnen habe ich mich dann doch getraut und ich muss sagen, ich war sehr positiv überrascht. Ich finde, wenn ich mich schön mache, mich schminke und style, dann sieht das Septumpiercing elegant aus.

Im Alltag ist es mir allerdings etwas zu viel. Bei der Gartenarbeit oder zum Wandern setze ich einfach einen kleinen Stab mit einer Kugel an jedem Ende ein. Dann sieht es so aus, als hätte ich kein Septumpiercing (wie alle Schleimhautpiercings wächst auch dieses sehr schnell wieder zu, wenn kein Schmuck darin getragen wird. Deshalb empfiehlt es sich nicht, das Piercing einfach leer zu lassen).

    

In dieser Schmuckkolumne stelle ich meinen Septumschmuck vor.

Das Stechen des Piercings ist relativ schmerzhaft, am merkwürdigsten ist aber die Klammer, die dabei in die Nase gezwickt wird. Sie hat Zwei Tunnel, die sehr fest an die Nasenscheidewand gedrückt werden und durch die gestochen wird, wahrscheinlich um die Nasenflügel zu schützen. Beim Stechen begannen mir die Augen zu tränen, nicht vor Schmerz, sondern aus Reflex.

Ich habe mir den Titanschmuck, der auf dem letzten Bild zu sehen ist, einsetzen lassen. Vor allem weil ich mir nicht sicher war, ob ich den Schmuck wirklich immer tragen wollte. Diesen Schmuck konnte ich im Bedarfsfall in die Nase klappen und dann war er unsichtbar.

Später ließ ich mir den goldenen Ring mit der kleinen Kugel einsetzen, der natürlich viel eleganter ist.

Beim Kauf von Septumschmuck sollte man darauf achten, dass die Öffnung über die Nasenscheidewand passt, oder dass man eine passende Schmuckzange hat, um den Ring zu weiten und nach dem Einsetzen wieder zusammenzudrücken. Oder man geht zum Piercer, um das machen zu lassen, sonst kann es leicht passieren, dass sich der Schmuck verbiegt. Eine Alternative wäre ein Segmentring, der von vornherein eine größere Öffnung hat und deshalb leicht anzulegen ist.

Über Karin Koller

Biochemist, Writer, Painter, Mum of Three
Dieser Beitrag wurde unter Schmuckkolumne abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu Septum

  1. Katharina Löbl schreibt:

    Ich habe selbst kein Piercing, und noch nie an eines gedacht, aber das, was du hast, sieht wirklich sehr elegant aus.

  2. lisimoosmann schreibt:

    Das schaut cool aus

  3. joansanders schreibt:

    Cool and brave! 😉
    Eine/einige ketten from ohr to nose-piercings is in Indien so naturally, and lovely, but not accepted here.

    Who is developing countries or cultures?

  4. miriambrenner schreibt:

    Welche Piercings sind für dich, nach deinen persönlichen Erfahrungen, absolute Musts?

  5. danielasucht schreibt:

    Hast du das Piercing schon mal mit Kettchen zu den Ohrtunneln ausprobiert?

  6. RaggedGlory schreibt:

    Schön!
    Freut mich, dass Du meine Anregung von vor über einem Jahr (Artikel „Silver And Gold“) umgesetzt hast 😉

  7. Beatrice schreibt:

    Auch wenn es weh getan hat, es hat sich gelohnt. Schönheit mus leiden.
    Alles liebe, Bea.

  8. christinabrauner schreibt:

    Lange nicht hier gewesen, aber ich muss dir einfach sagen, wie toll dir die neuen Piercings stehen. Und die gedehnten Ohren sowieso, du inspirierst mich, auch wieder mal was zu machen. Wunderschön.

  9. Kay schreibt:

    Fantastic!!
    Have you ever thought about adding a medusa piercing? I think it would make your look perfect.

  10. Ed schreibt:

    Ist super – warum bist da so vorsichtig?
    Ich finde dass dein Septum-Schmuck hervorragendend zu dir passt. …
    PS; Interesse an Schmuck aus Gujarat?

  11. Pingback: Universalschmuck Klappcreole | Karin Koller

  12. alessap schreibt:

    das sieht sehr wunderbar aus

  13. andi schreibt:

    toll

  14. Peter schreibt:

    Meiner Ansicht nach wird das Septumpiercing zu wenig getragen. Und wenn doch, ist es meist ein Hufeisen.
    Ein Segmentring, ich habe Durchmesser 8 mal 2 mm Dicke, sieht dezent und auffällig aus.
    Das passt fast zu jeder Frau!
    Probier es aus, es wird dir sicher gefallen und mir sicher auch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s