Knetmasse

IMG_3379

Ich werde immer wieder gefragt, was man mit Ohrsteckern machen kann, wenn man gedehnte Ohrlöcher hat. Dass man die Stecker, die man gerne hat und die möglicherweise eine besondere Bedeutung erlangt hatten, nicht mehr tragen kann, lässt viele, die eigentlich gerne gedehnte Ohrlöcher haben wollten, sich dagegen entscheiden.

Es gibt aber durchaus Möglichkeiten, die alten Stecker wiederzuverwerten:

Kleine Ohrstecker machen sich gut auf einer anderen Position, wie am Ohrrand, im Conch (https://karinkoller.wordpress.com/2012/01/18/muschelsuche/ oder https://karinkoller.wordpress.com/2012/04/18/anachronismus/ ) oder im zweiten Ohrloch mit einer Creole durch den Tunnel.

Große Ohrstecker kann man mit moderat gedehnten Ohrlöchern auch im zweiten Loch tragen. Sie verdecken das freie Loch ( https://karinkoller.wordpress.com/2012/02/15/circle-game/ ).

Ich besitze aber ein Paar Stecker, die einen etwas dickeren Stab haben, etwa 2-3mm. Sie passen nicht ins zweite Ohrloch. Außerdem sind es Spiralen, man könnte das freigebliebene gedehnte Ohrloch durchsehen und das wollte ich nicht. Beinahe dachte ich, ich würde diese Ohrstecker nicht mehr tragen können.

Doch dann gab mir meine Freundin Clara Moosmann einen guten Tipp.

Knetmasse.

IMG_3359  IMG_3361  IMG_3362

In dieser Schmuckkolumne stelle ich einen Trick vor, mit dem man auch mit gedehnten Ohrlöchern weiterhin Ohrstecker tragen kann:

Ich kaufte ein kleines Paket Kinderknetmasse (Marke Kreaknet). Ein kleines Stück von der weißen Knetmasse rollte ich zu einer schmalen Wurst und steckte diese in einen 8mm Tunnel. Die Enden strich ich glatt und putzte den Tunnel.

Dann setzte ich mir den Tunnel ein und steckte die Ohrstecker einfach in die Knetmasse.

Dadurch wurde etwas Knetmasse aus dem Tunnel gedrückt, die ich auch mit einem Tuch sauber vom Tunnelrand putzte.

Auf der Vorderseite hatte sich ein wenig Knetmasse in die Spirale gedrückt. Ich nahm den Schmuck noch einmal heraus und reinigte ihn. Dann setzte ich ihn wieder vorsichtig in das bereits vorhandene Loch in der Knetmasse.

Und schon waren meine schönen silbernen Spiralen trotz gedehnter Ohrlöcher wieder einsatzbereit. Die Stecker halten sehr gut, die Kombination eignet sich allerdings nicht für wildes Headbanging.

Mit Silberspiralen von http://rivetingjewelry.com/ und Knetmasse habe ich zwei Kombinationen ausprobiert.

Die Silberkombination mit der großen Spirale (3cm Durchmesser) und kleinen Silberspiralen in Conch und am Ohrrand.

Die Silber/Goldkombination mit der kleineren Spirale (2cm Durchmesser) und abwechselnd silbernen und goldenen kleinen Spiralen in Ohrrand.

Ich habe die Knetmasse auch mit herkömmlichen Ohrsteckern, die ich auf der Rückseite mit dem Verschluss. Auch die hielten sehr gut.

    

Über Karin Koller

Biochemist, Writer, Painter, Mum of Three
Dieser Beitrag wurde unter Schmuckkolumne abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Knetmasse

  1. Kay schreibt:

    Nice, have you ever thought about a tragus piercing in your left ear?

  2. dorothea schreibt:

    schön, oben am ohr hättest du noch platz…..

  3. Pingback: Mailbox: Gedehnte Ohrlöcher (2) | Karin Koller

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s