Ausgelöstes Huhn aus Marokko

IMG_3906

Für 4 Personen

Zubereitungszeit:  40 min + 4h marinieren + 40min Garzeit

Für das Huhn:

  • 1 ausgelöstes Huhn (vorbestellen!) oder 4 Hühnerbrüste mit Haut
  • 2 EL Kreuzkümmel (Cumin) ganz
  • 2 EL Koriander ganz
  • 1 halbe Zimtstange
  • 1TL Paprikapulver
  • 1TL Cayennepfeffer
  • 1TL Salz
  • ¼ Tasse Olivenöl
  • Saft einer Zitrone

Für das Couscous:

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Bund Frühlingszwiebel
  • ¼ Tasse getrocknete Marillen
  • ¼ Mandeln grob gehackt
  • 1 Tasse Couscous
  • 1 ½ Tassen Hühnerbrühe
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Für das Joghurt:

  • 1 Tasse Johhurt
  • Frischer Koriander und frische Minze (wenn nicht vorhanden: frische Petersilie)
  • Etwas Zitronensaft
  • Etwas Olivenöl
  • Salz

Zimt, Kreuzkümmel und Koriander in einer Pfanne langsam erhitzen, bis sich das Aroma ausbreitet. Gewürze reiben (in einer Mühle oder einem Mörser – ich habe den Stabmixer verwendet und die Gewürze dann gesiebt). Salz, Paprikapulver und Cayennepfeffer zugeben. Mit Zitronensaft und Olivenöl mischen und das Huhn mit dieser Mischung einreiben. Mindestens 4 Stunden marinieren lassen.

Ofen auf 190°C vorheizen. Etwas Olivenöl in einer feuerfesten Pfanne erhitzen. Huhn mit der Hautseite nach unten in die heiße Pfanne legen und sofort eine weitere Pfanne darauflegen (oder einen in Alufolie eingewickelten Ziegelstein. 10 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten, bis die Haut knusprig ist. Dann ins Rohr schieben und etwa 20 min fertiggaren.

Für das Joghurt Kräuter fein hacken. Joghurt und Kräuter mischen. Mit Öl, Zitrone und Salz abschmecken.

Für das Couscous Hühnerbrühe aufkochen. Zwiebel kleinschneiden und in Öl glasig anschwitzen. Marillen und Frühlingszwiebeln klein schneiden, mit den Mandeln zu den Zwiebeln geben und ebenfalls glasig andünsten. Couscous zugeben und sofort mit der Hühnerbrühe aufgießen und gut rühren. 10 min ziehen lassen.

Huhn aus dem Ofen nehmen. Ist die Haut nicht knusprig, nochmals mit der Hautseite nach unten kurz anbraten. Die beim Backen entstandene Sauce über das Couscous gießen und umrühren. Huhn in kleine Stücke schneiden. Couscous am Teller anrichten, Fleischstücke drauflegen. Joghurt in einem Schüsselchen dazugeben.

Über Karin Koller

Biochemist, Writer, Painter, Mum of Three
Dieser Beitrag wurde unter Rezepte & Wein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ausgelöstes Huhn aus Marokko

  1. danielasucht schreibt:

    Warum braucht man ein ausgelöstes Huhn? Was ist der Vorteil gegenüber Brüsten und Keulen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s