Koresh-e Beh: Quitteneintopf

Dieses iranische Rezept habe ich leicht modifiziert.

Tipp: Diese Art der Zubereitung von Fleisch und Gemüse finde ich sehr interessant, weil das Lamm sehr zart und das Gemüse bissfest ist. Wenn man Quitten nicht mag oder nicht bekommt, oder wenn die Kombination von Süß und Sauer nicht schmeckt, kann man das Rezept mit anderen Obst- oder Gemüsesorten versuchen. Auch die Gewürze sind nach Geschmack variierbar (ich könnte mir auch Curry gut vorstellen anstatt Zimt und Safran).

Für 4 Portionen

Zeitaufwand: 1/2h Vorbereitung, 1h Kochen, 40 min im Rohr

  • 1 kg Lamm (Keule oder Schulter) in Würfel geschnitten
  • 1 Quitte
  • 200g Karotten
  • 3 Stangen Stangensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Tomatenmark
  • Etwas Kurkuma
  • Einige Fäden Safran (ergibt eine schöne Farbe, schmeckt bei uns aber mitunter muffig, also optional)
  • Saft von einer Zitrone
  • Eine (sehr) kleine Stange Zimt
  • 2 EL Zucker
  • Etwa 300ml Wasser
  • Etwas Öl
  • Etwas Butter
  • Salz, Pfeffer

Zwiebel schneiden und ein einem Topf goldbraun rösten und Kurkuma zugeben. Das Fleisch zugeben und ebenfalls bei großer Hitze braun rösten. Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Tomatenmark und Safran zugeben. Mit Wasser ablöschen. Nach dem Aufkochen eine Stunde lang bei geringer Hitze köcheln lassen. Flüssigkeitsmenge bei Bedarf adjustieren.

Backrohr auf 180°C vorheizen.

Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Sellerie waschen und kleinschneiden. Quitte schälen, entkernen und in dünne Spalten schneiden.

Quitte und Gemüse in Butter bei mittlerer Hitze vorsichtig für 15 Minuten sautieren. Zucker darüberstreuen und schmelzen lassen. Salzen.

Fleisch und Sauce in eine feuerfeste Form geben und abschmecken. Bei Bedarf nachwürzen. Quitte und Gemüse darüber verteilen und 30-40 Minuten im Rohr garen.

Mit Reis servieren.

Über Karin Koller

Biochemist, Writer, Painter, Mum of Three
Dieser Beitrag wurde unter Rezepte & Wein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Koresh-e Beh: Quitteneintopf

  1. Silke schreibt:

    Guten Morgen Karin,
    das hört sich superlecker an! Lamm mag ich sehr, aber iranisch habe ich es noch nie zubereitet. Auch mit Quitten hatte ich bisher noch nicht viel zu tun – du siehst, ich werde dein Rezept zwingend nachkochen müssen! 😉

    Eine Frage: falls ihr Wein dazu getrunken habt, welchen habt ihr genommen? Ich tue mich da immer ein bisschen schwer… (sollte es zufällig einem Mitlesenden oder auch dir genauso gehen, diesen Artikel habe ich gerade beim kurzen googeln gefunden und fand ihn für die Kürze recht gut: http://www.welcher-wein-zu.de/welcher-wein-zu-lamm/ ).

    Danke & lg
    Silke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s