Vorhänge

IMG_7278

Vorhänge vor den Fenstern mag ich nicht besonders. Sie versperren die Aussicht. Sie engen ein. Ich habe lieber einen freien Blick. Am liebsten über ein Tal oder ein Gewässer. Da möchte ich nicht zuerst irgendwelche Tücher beiseiteschieben müssen, und seien sie noch so stilvoll und schön.

Aber es gibt auch andere Vorhänge. Solche, die etwas verdecken, eine Erwartungshaltung schaffen. Im Theater zum Beispiel. Manchmal als klassische Stoffvorhänge, oder  als riesige Vorrichtungen aus Metall, die massiv und unbeweglich aussehen. Und dann dieser Moment, wenn die Orchestermitglieder das Stimmen der Instrumente beendet hat, die Lichter ausgehen, es ganz still im Saal wird. Wenn dann der Vorhang gezogen wird und man zu ersten Mal das Bühnenbild sieht. Ganz anders, als man es erwartet hatte, ganz anders als beim letzten Mal. Dieser Moment der Überraschung.

Ich finde es schade, dass das Theater in Bregenz keinen Vorhang hat.

Oder in alten Kinos, die nach und nach verschwinden. In denen man nicht das Gefühl hatte, in einem überdimensionierten Wohnzimmer fernzusehen. In denen ein schwerer bordeauxroter Samtvorhang vor der Leinwand hängt, der genau in dem Moment hochgezogen wird, in dem die Musik der Filmfirma zu spielen beginnt. Wenn die ersten Bilder des Vorspanns noch auf den aufgehenden Vorhang projiziert werden.

In dieser Schmuckkolumne stelle ich einen goldenen Ohrstecker vor, an dem goldene Ringe in verschiedener Größe und Breite baumeln. Der Ohrring ist sehr zart, so mädchenhaft, dass ihn vielleicht bald auch meiner Tochter leihen werde. Durch den Tunnel kann ich ihn nicht tragen. Das zweite oder dritte Ohrloch wäre eine Alternative.

Diesmal aber habe ich das oberste Ohrloch für ihn gewählt. Die Ringe baumeln über der Ohrmuschel wie goldene Vorhänge und klimpern leise dabei. Damit sie nicht zu weit davonschwingen, habe ich eine schmale Goldcreole durch die beiden untersten Ringe und den double flared Goldtunnel, den ich im ersten Ohrloch trage, gezogen.

Ich habe nur das linke Ohr so hoch hinauf gepierct, dass die Ringe direkt über die Ohrmuschel hängen. Ich werde das wohl bald am rechten Ohr nachholen müssen.

Über Karin Koller

Biochemist, Writer, Painter, Mum of Three
Dieser Beitrag wurde unter Schmuckkolumne abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Vorhänge

  1. joansanders schreibt:

    So nice! Have you tried to put chains through the holes like a spiral. Gives an edge to any appearance I find! Br. Joan S.

  2. joansanders schreibt:

    Hi! Just necklages of 1,0 mm chain in silver/white/yellow gold. My goldsmith have soldered the first 10 mm stiff to make treading easier. Small pendants in each hoop make such a nice swinging effect.

    Br.

    Joan S.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s