Mandalakreise

IMG_6547

Meine Kinder haben ein Spiel, das heißt Mandala-Maker. Das ist eine Palstikscheibe mit einem kreisrunden Ausschnitt, der Zacken hat. In diese Zacken kann man kleinere oder größere Zahnräder einlegen. Die haben kleine Löcher. In die steckt man einen Bleistift und schiebt das Zahnrädchen man gezackten Rand entlang, immer im Kreis, bis das Muster wieder von vorne beginnt. Je nachdem in welches Loch von welchem Zahnrad man den Bleistift steckt, verändert sich das Muster. Manchmal ist es eine Wellenborte ganz am Rand, manchmal sind es Kreissegmente, manchmal Blüten, die sich über das ganze Bild ziehen.

Obwohl ich nachvollziehen kann, dass verschiedene Muster in verschiedenen Löchern entstehen, habe ich vorher keinerlei Gefühl dafür, wie diese Muster aussehen werden. Manchmal, wenn die Kinder in der Schule sind, hole ich das Spiel heraus und mache ein paar Muster. Ich versuche vorherzusagen, welche Segmente und Muster entstehen würden. Meistens liege ich falsch. Mir fehlt das räumliche Vorstellungsvermögen. Vielleicht macht gerade das meine Faszination mit dem Spiel aus. Dass ich mich jedes Mal ein bisschen wundern kann. Dass ich jedes Mal überrascht werde. Dass ich meine Unzulänglichkeiten spüre, aber trotzdem eine Freude habe dabei.

IMG_6541 IMG_6546 IMG_6553

In dieser Schmuckkolumne stelle ich eine Silber/Gold-Creolenkombination vor. Am Ohrrand habe ich abwechselnd silberne und goldene Creolen eingesetzt. Im goldenen double flared Tunnel trage ich eine 4cm Goldcreole und eine 11cm Silbercreole. In den Conch habe ich eine 7cm Goldcreole eingesetzt und in den Tragus eine herkömmliche kleine Goldcreole.

Diese vier Creolen bilden bei jeder Bewegung neue Muster und Kreissegmente. Es ist eine sehr dynamische Schmuckkombination, die für mich oft überraschend in ihrem Zusammenspiel ist. Wie das Spiel meiner Kinder, nur dass sich die Muster von selbst zeichnen.

Über Karin Koller

Biochemist, Writer, Painter, Mum of Three
Dieser Beitrag wurde unter Schmuckkolumne abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Mandalakreise

  1. berg21 schreibt:

    Hallo Karin,
    ich bin schon lange ein stiller Leser Deiner Schmuckkolumne.
    Die Kombination mit den Ringen finde ich super, noch schöner wäre wenn Du in den Nasenflügeln auch kleine Ringe passend zu dem Septumring tragen würdest. Ein geschlossener Septumring ohne Kugel wäre eleganter, da die Verschluß Kugel leider selten mittig sitzt, eine Klappkreole wie Du sie schon einmal getrgen hast wäre eine schöne Alternative. Um das Gesamtbild Deiner vielen Piercings im Gesicht abzurunden, fehlt eigentlich noch das Piercing mittig in der Oberlippe, als Ergänzung zu dem Schmuckstück in der Unterlippe, permanent getragen . Da Du im Septum ja eher selten einen Ring trägst wäre eine kleine Banane mit 2 kleinen Kugeln sicher auch eine schöne und interessante alternative, da dieser Schmuck dann sichtbarer wäre als der kleine gerade Steg den man ja nicht sieht. Die großen Conch-Ringe in der Ohrmuschel sehen super toll aus, wenn Du hier die ganz großen Ringe in Verbindung mit etwas dezenteren Steckern am Ohrrand kombienierst, würde dieses extravagente Piercing sicher noch deutlich hervorgehoben. Bin hgespannt auf die nächsten Bilder.
    Liebe Grüße

    • Karin Koller schreibt:

      Danke. Ja, ein Medusapiercing würde mir schon gefallen.

      • berg21 schreibt:

        Liebe Karin,
        Piercings in der Lippe finde ich ja eigentlich nicht so toll, aber wie in vielen Dingen kann man ja nicht alles verallgemeinern, so gibt es immer auch Ausnahmen. Da Deine Piercings ja immer einer Symetrie folgen, würde ein Medusa die Symetrieachse aus Septum, Unterlippe, Bauchnabel, Intime vervollständigen.
        Liebe Grüße

  2. boyscout schreibt:

    hallo, sehr extravagant, sehr cool, was du mit ohrringen anstellst, sieh mal diese story, das könnte doch was für dich, sein, weil du lochmäßig alle voraussetzungen erfüllst: 🙂 http://entdeckungderschwerkraft.wordpress.com/2014/05/15/heavy-metal/

    weiter so, ich finde deine schmuckkolumnen sehr anregend

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s