Das Eckige muss ins Runde

IMG_7999

Um die Vorberichterstattung bei der Fußball-WM mit einigen Bonmots zu untermalen, werden gerne alte Zitate von Fußballspieler und Trainern wieder hervorgekramt. Einige profund. Einige nur zur Belustigung des Publikums. Zur Bestätigung der eigenen Überlegenheit. Manche Zitate sind auch so lustig absurd, so verstörend ungebildet oder einfach nur so hilflos ungeschickt, dass sie im Gedächtnis bleiben.

Bei anderen Zitaten liegt es durchaus im Bereich des Möglichen, dass der Betreffende diese Vereinfachungen aus Ärger oder Amusement über die immer gleichen und immer gleich öden Journalistenfragen machte.

Oder es gibt Zitate, die als banal und dumm klassifiziert wurden, die ich aber sehr schön finde.

„Zuerst hatten wir kein Glück, und dann kam auch noch Pech dazu“ ist so ein Zitat. Gerade in der scheinbaren Redundanz liegt die ganze Bandbreite des Unglücks, das einem Menschen widerfahren kann. Finde ich. Aber ich sehe mitunter tiefe Philosophie wo andere nur Banalität finden.

IMG_8028 IMG_8030

In dieser Schmuckkolumne stelle ich eine Goldcreolenkombination vor. Dafür habe ich vier verschieden große Creolenpaare ausgewählt. Sie sind zwar rund, haben aber einen eckigen Querschnitt und sind deshalb relativ breit. Ich habe alle vier Creolen ins erste Ohrloch ohne Tunnel eingesetzt. Den Ohrrand entlang trage ich abwechselnd kleine, schmale Goldcreolen und Glitzersteine. Weil die Creolen den gesamten Platz des Ohrlochs einnehmen, können sie nicht alle senkrecht nach unten hängen. Sie verspreizen sich und formieren sich so zu einer neuen Schmuckkreation.

Ich trage diese Kombination jetzt kontrapunktisch zur Fußball-WM, weil: „Das Eckige muss ins Runde.“

Über Karin Koller

Biochemist, Writer, Painter, Mum of Three
Dieser Beitrag wurde unter Schmuckkolumne abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Das Eckige muss ins Runde

  1. Neugieriger schreibt:

    Das sind sehr schöne Kombinationen, die Sie tragen. Die Creolen in unterschiedlichen Größen im ersten Tunnel-Loch sehen sehr ansprechend aus. Gibt es Gründe, weshalb Sie in letzter Zeit überwiegend (nur) Bilder Ihres rechten Ohres zeigen (z. T. auch nur in einem kleinen Format)? Haben Sie schon Pläne für neue (Ohr-)Piercings? Ich bin sehr gespannt …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s