Septumclicker

IMG_9332

Ich mag mein Septumpiercing. Ich finde es elegant und ungewöhnlich. Deshalb trage ich es gerne zu eleganten und ungewöhnlichen Anlässen. Und weniger gerne im Alltag. Es passt irgendwie nicht zu T-Shirt und Jeans, zu Bügeln und Unkrautjäten, zu Kindertrösten und Kastanientierebasteln. Es passt auch nicht zu Sport oder zu Sich-abends-Einigeln. Jedenfalls nicht, wenn ich es trage. Finde ich. Weil es für mich etwas Besonderes bleiben soll.

Also trage ich selten einen Ring im Septum und meistens einen kleinen Stab, den man von außen nicht sieht. Wenn ich aber einen Ring tragen möchte, ist das nicht so einfach. Den Stab aus der Nase herauszubringen geht noch relativ schnell. Einen Ring einzusetzen schon viel schwieriger. Einen eleganten Ring mit einer kleinen Kugel kann ich mir nur im Piercingstudio einsetzen lassen. Der Piercer biegt dafür den Goldring auf, setzt ihn ein, biegt ihn mit einer Zange, die in meine Nasenlöcher ragt und wie ein Folterwerkzeug wirkt, wieder zu und setzt die Kugel ein.

Das ist dann doch wieder ein bisschen zu besonders für meinen Geschmack.

Ich habe es auch mit kleinen Klappcreolen versucht, das ging ganz gut. Dann hörte ich von Septum-Clickern und wurde neugierig.

IMG_9335  DSC00865

In dieser Schmuckkolumne stelle ich meinen aufklappbaren Septumschmuck von Wildcat vor. Das ist ein offener, auf einer Seite abgeflachter Ring mit einem Scharnier. Den flachen Teil führt man durch das Septum und klickt einfach zu. Innerhalb von Sekunden und ohne Probleme hat man den Schmuck eingesetzt. Ebenso leicht wird der Schmuck wieder entfernt.

Mein Septumring ist aus silberfarbenem Stahl mit einigen Zirkoniasteinen. Den Schmuck gibt es auch in schwarz und goldfarben, mit größeren oder kleineren Steinen, mit Aldlerschwingen oder mit nur einem Stein. Leider habe ich noch keinen solchen Schmuck ohne Steine gesehen.

Der Schmuck ist sehr preisgünstig und man kann ihn in verschiedenen Größen bestellen. Ich habe die kleinste Größe gewählt, weil es mit gefällt, wenn der Ring eng anliegt.

Über Karin Koller

Biochemist, Writer, Painter, Mum of Three
Dieser Beitrag wurde unter Schmuckkolumne abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Septumclicker

  1. joansanders schreibt:

    Very stylish and feminine!

  2. Lovr schreibt:

    Schöner Bericht. Ich finde ein Septum Piercing bei Frauen auch sehr elegant ist einfach immer eine Sache wie man etwas trägt. Hast Du auch zwei Stecker im inneren Bereich des Ohrrandes oder sieht das nur so aus?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s