Massiv

IMG_9414

Massiv. Das ist etwa Schwerwiegendes. Ein Bergmassiv. Massive Probleme. Freuden sind eher selten massiv, die haben mehr Leichtigkeit.

Oder es ist etwas sehr Edles. Massivholz im Gegensatz zu Spanplatten. Massiver Goldschmuck im Gegensatz zu hohler Billigware. Dabei ist bei Schmuck oft die hohle Variante angenehmer zu tragen als die massive. Oft, aber nicht immer.

IMG_9415 IMG_9425 IMG_9430

 

In dieser Schmuckkolumne stelle ich meine massiven Stahlringe von The Chain Gang mit 10 mm Durchmesser vor. Diese Ringe haben ein Scharnier, das auf einer Seite mit einem Schraubenzieher geöffnet wird, so weit, bis sich die beiden Hälften einen Spalt weit öffnen und verdrehen lassen. Dann setze ich die Ohrringe ein und mein Mann muss sie mir zuschrauben. Ich könnte das möglicherweise auch alleine schaffen, aber es ist schöner so. Die Ohrringe sind sehr schwer. Deshalb sind sie – obwohl sie eher unscheinbar sind – nicht als Alltagsschmuck geeignet.

Mir gefällt das Gefühl des Gewichts in den Ohrlöchern, wie ich mit dem ganzen Kopf leicht dagegenhalten muss, damit die Ohrringe mich nicht herabziehen. Wie die Ohrringe das Ohrloch ausfüllen. Wie sie an meine Wange schlagen mit ihrem Gewicht. Wie abenteuerlich es ist, diese Ohrringe zu tragen, obwohl das von außen kaum erkennbar ist.

Über Karin Koller

Biochemist, Writer, Painter, Mum of Three
Dieser Beitrag wurde unter Schmuckkolumne abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu Massiv

  1. Ich habe so ähnliche Ohrringe (aber mit Schnappverschluss) und mit diesen habe ich etwas ausprobiert, das mir sehr gut gefallen hat: http://entdeckungderschwerkraft.wordpress.com/2014/05/15/heavy-metal/ Vielleicht geht das mit den Schraubdingern auch.

  2. ines schreibt:

    sehr schön, hast du denn auch tips, wo es komfortabel zu tragende nicht massive ohrringe dieser art gibt?

  3. joansanders schreibt:

    I love that look and feeling too. Heavier jewelry have much slower movements adding feeling. Have you had the opportunity to try these rings in „more private places“? I find that very stimulating. Br. Joan S.

  4. Lovr schreibt:

    Nimmst Du die nachts zum Schlafen raus?

  5. martin schreibt:

    Die Ringe sehen toll aus in Deinen Ohren. Sind die schön glatt, oder kann man die Kanten der Segment fühlen. Ich suche solche Ringe für andere Stellen. Segementringe sind oft nicht richtig glatt…

  6. beat schreibt:

    Hallo Karin,
    genau solche Ringe habe ich auch! Einer 8mm stark und einer 10mm! Zurzeit habe ich aber Schraubkugelringe (9mm),Durchmesser 22mm, in meinen Ohren! Die Kugel ist wie ein Senkblei, die bei jeder Bewegung des Kopfes immer am tiefsten Punkt des Ringes ist. Dadurch drehen sich die Ringe ständig im Ohr. Es ist ein „geiles“ Gefühl, diese Drehbewegungen der Ringe in meinen Ohrlöchern zu fühlen und zu spüren! Manchmal habe ich auch meine 10 mm Ohrtunnels in meinen Ohren. Diese Tunnels schmücke ich mit 8mm starken Schraubkugelringen. Auch diese Ringbewegungen und das dadurch entstehende Geklingel in den Ohrtunnels lösen bei mir angenehme und unbeschreiblich „geile“ Gefühle aus!!!! Ich kann allen Männern und Frauen solche Ringe in gedehnten Ohrlöchern nur empfehlen!
    Gruss Beat

  7. LUMICdesign schreibt:

    …Hallo Karin, als Nicht-Ohrringträger aber sich mit Schmuck befassender Mann finde ich es sehr „spannend“, wie Du Dein Trageempfinden, Spass und Leid (v. wg. nicht alltagstaugl.) mit Deinen Ohrringen beschreibst, …informativ und persönlich zugleich, gefällt mir wirklich sehr ….:-)
    Gruß Micha LUMICdesign

  8. Sonnie schreibt:

    wie ist das eigentlich bei dir, dehnst du gerne, und lässt du dich gerne piercen, oder ist das ein notwendiges unangenehmes mittel, den gewünschten zweck zu erreichen?

  9. stefan schreibt:

    das sieht sehr schön und cool aus, ich werde von meiner frau schon lange gedrängt, mir die ohren zu dehnen; so etwas könnte ich mir nun wirklich vorstellen

  10. beat schreibt:

    Hallo Stefan,
    schön, dass deine Frau dich dazu auffordert, Deine Ohrlöcher zu dehnen! Super, dass Du es nun machst. Du wirst es sicher nicht bereuen!!!
    Gruss Beat

  11. anja schreibt:

    Wow. Sieht toll aus. Aber ist das nicht sehr schmerzhaft?

  12. Mike schreibt:

    Hi, ich wollte mich mal hier melden und dir für deine vielen anregenden Artikel danken. Ich bin 33 Jahre alt und schon seit 20 Jahren von Ohr- und Körperschmuck fasziniert, hatte aber irgendwie nie den Mumm, selbst etwas in diese Richtung zu unternehmen. Vor drei Monaten habe ich mir jedoch – ermutigt von deinen Artikeln und auch von meiner Freundin – endlich die Ohren durchstochen und inzwischen auf 12mm gedehnt. Jetzt habe ich mir auch solche Massivringe bestellt, um das von dir beschriebene Feeling erleben zu können. Bin schon sehr gespannt!

  13. Pingback: Gold rush | Karin Koller

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s