Lasagne al Radicchio

Aus: Laura Zavan: Venedig, die Kultrezepte

DSC02676

Zeitaufwand: Vorbereitung: 30 min, Backzeit 20min

Für 2 Personen als Hauptspeise, für 4-6 Personen als Vorspeise

  • 1Kopf Radicchio ca 400g
  • 1 Zwiebel
  • 100ml Rotwein
  • Olivenöl
  • 40g Butter
  • 1 gehäufter EL Mehl
  • 600ml Milch
  • Salz Pfeffer, Muskat
  • 100g Parmesan, frisch gerieben
  • 8 Lasagneblätter (vorgekocht zum sofort verwenden)

Zwiebel kleinschneiden und mit etwas Olivenöl glasig anschwitzen. Radicchio in Streifen schneiden und einige Minuten mittdünsten. Rotwein zugießen und ganz einkochen lassen. Salzen und noch ein paar Minuten bei kleiner Hitze weiterdünsten.

Für die Bechamelsauce in einem Topf Butter schmelzen, Mehl zugeben und mit einem Schneebesen rühren, bis das Gemisch schäumt. Unter Rühren mit etwas Milch aufgießen. Sobald die Flüssigkeit eindickt, wieder etwas Milch nachgießen. Nachdem die gesamte Milch zugegeben wurde, noch 2 Minuten unter Rühren köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat wurzen

Das Backrohr auf 200°C vorheizen. Zwei Lasagneblätter in eine Auflaufform legen und mit Bechamelsauce übergießen. Radicchioblätter drauflegen und mit Parmesam bestreuen. Noch zwei solche Schichten machen. Zwei Lasagneblätter oben auflegen. Mit Bechamelsauce übergießen, dabei gut darauf achten, dass die Lasagneblätter vollständig mit Sauce bedeckt sind. Einige Radicchioblätter dekorativ auflegen. Mit Parmesan bestreuen. Im Ofen etwas 20 min garen, bis die Käsekruste braun wird.

Über Karin Koller

Biochemist, Writer, Painter, Mum of Three
Dieser Beitrag wurde unter Rezepte & Wein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s