Mandelpiccata mit Spargel

DSC04017

Die dünnen Heftchen von Lukullus liegen an der Kasse unseres Nahversorgers auf, weil dieser auch ein Meistermetzger ist. Jedes Rezept hat – klarerweise – mit Fleisch oder Wurst zu tun, obwohl man versucht, auch Gemüse einzubauen. Manchmal muss ich lachen, weil das etwas gezwungen erscheint. Viel öfter aber finde ich in diesen Heftchen Anregungen und schöne Rezepte.

Im Originalrezept für die Mandelpiccata wird eine Sauce aus Mandeln, Öl, Petersilie und Sardellenfilets vorgeschlagen. Ich habe diese durch eine Sauce Hollandaise ersetzt.

Für 4 Portionen

Zeitaufwand: ca 45 min

  • 4 Schweinsschnitzel
  • 1 Bund Spargel
  • 2 Eier
  • 50g Parmesan, frisch gerieben
  • 50g Mandelplättchen
  • Mehl
  • Butterschmalz
  • Salz

Spargel schälen und in leicht gesalzenem Wasser 15 min kochen.

Schnitzel klopfen und salzen. Eier mit Parmesan verquirlen und Mandelplättchen unterrühren. Schnitzel in Mehl wenden. In der Eimischung wenden, bis die Schnitzel gut bedeckt sind. In Butterschmalz auf beiden Seiten herausbraten, bis sie goldbraun sind. Erst wenden, wenn eine Seite goldbraun ist, sonst löst sich die Panier leicht.

Spargel in etwas Butter erwärmen.

Piccata mit Spargel, Butterkartoffeln und Sauce Hollandaise (ich verwendete ein Fertigprodukt) servieren.

Über Karin Koller

Biochemist, Writer, Painter, Mum of Three
Dieser Beitrag wurde unter Rezepte & Wein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s