Piercingrituale

P1030666

Männer und Frauen der Maya aller Schichten hatten gedehnte Ohrlöcher. Durchstochen wurden die Ohrläppchen mit dem Stachel eines Stachelrochens, der mit einem Faden durch das Ohrläppchen gestoßen wurde. An den Faden wurden Gewichte gehängt, um die Löcher zu dehnen. Nasenflügel und Lippen wurden auch gepierct.

Eine spezielle Form des Piercings war das Durchstechen von Penis und Zunge. Dieses Ritual war Mitgliedern der höchsten Schichten vorbehalten. Der Glaube herrschte, dass Blut der Sitz des Lebens sei und Blutopfer die Energie der Götter erneuere. Ein Herrscher oder Militärkommandant wurde in einen Raum geführt und durchstach sich dort den Penis. Danach machte er einen Tanz, bei dem Blut aus der frischen Wunde auf ein Pergament tropfte. Dieses Pergament wurde danach als Opfergabe für die Götter verbrannt.

Frauen wie Lady Xoc, die Frau des Herrschers von Yaxchilan, durchstießen sich zu rituellen Zwecken die Zunge, fädelten einen Faden durch die Wunde und zogen diesen hin und her, bis genug Blut vergossen wurde. Diese Rituale sollten Macht und Mut demonstrieren.

Bei der Einsetzung eines Herrschers wurde diesem das Septum gepierct als Symbol des Todes des Menschen und der Geburt des Königs.

In dieser Schmuckkolumne stelle ich meinen Schmuck von Maya Jewelry vor. Es sind aufgeraute goldfarbene Scheiben, die leicht gewölbt sind, und um die sich ein goldfarbener Draht windet, der auch durch das Ohrloch führt.

Auf Steinreliefs auf der Halbinsel Yukatan sind Männer und Frauen mit großen Scheiben an den Ohren dargestellt. Diese sind aber, nicht wie meine Ohrringe, Scheiben, die in kleine Ohrlöcher gehängt werden, sondern Tunnel und Plugs, die in große gedehnte Ohrlöcher gesteckt werden.

Über Karin Koller

Biochemist, Writer, Painter, Mum of Three
Dieser Beitrag wurde unter Schmuckkolumne abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

23 Antworten zu Piercingrituale

  1. joansanders schreibt:

    Always so very lovely! Cute hairdo! What are your piercing plans when the ears are all done? Br. Joan S.

  2. Heinz schreibt:

    Hi Karin,

    Erst einmal danke für deine Seite. Es ist einfach klasse wie du über Piercings und Ohrringe schreibst. Ich werde mir morgen Ohrringe machen lassen. Ich will jedoch nicht nur ein Paar, sondern werde mir die Ohren von unten bis oben auf einmal machen lassen. Gleichzeitig werde ich mir ein paar Nasenstecker stechen lassen. Je einen links und rechts. Wenn dies gewünscht wird würde ich hier auch Fotos machen lassen und ggf. einen Gastartikel schreiben.

    Auch noch einmal danke an alle Mädels die mir den Mut zugeschrieben haben. Ich freue mich unglaublich auf meinen Termin morgen.

    Schöne Grüße

    Heinz

    • carina schreibt:

      hi heinz, dein projekt klingt interessant. sind das deine ersten piercings? wir warten auf deinen bericht, warum machst du das nicht in einem eigenen blog?

      grüße carina

      • Heinz schreibt:

        Hi Carina,

        nein, nicht wirklich. Ich hatte bereits früher einmal einen Nasenstecker (rechts), einen im Helix (links). Daneben hatte ich mir im Bauchnabel ein Kreuz stechen lassen (je einen oben, unten, links und rechts). Vor drei Monaten habe ich mir dann noch einen Ampellang stechen lassen.

        Mein Projekt habe ich übrigens realisiert und werde hierzu auch etwas schreiben und gerne auch Fotos einstellen. Das werde ich aber in Ruhe und ausführlich machen, da ich leider am Montag einen kleineren Unfall hatte, welcher ein paar Operationen erforderlich macht, so dass ich erst einmal wieder fitt werden möchte. Sollte ich das hier machen, müsste Karin hier auch noch zustimmen.

        Vielleicht mache ich dann ja wirklich einen blog.

        Schöne Grüsse

        Heinz

    • andrea schreibt:

      Hallo Heinz, du hast da ein faszinierendes Vorhaben vollzogen. Würde mich sehr interessieren, deine Beweggründe, deine Wahrnehmungen und deine weiteren Pläne zu erfahren. Ich hatte auch schon ähnliche Gedanken, ohne sie je umzusetzen allerdings.

      LG Andrea

      • Heinz schreibt:

        Hi Andrea,

        ich fand schon als Kind Ohrringe und Piercings unglaublich schön. Schau dir doch Karins Ohren einmal an. Mich faszinierte das so, dass ich dies unbedingt auch haben wollte.
        Ich werde nach den OPs aber einmal länger schreiben, wie sich bei mir das alles entwickelt hat. Wie es zu den Piercings und meinem doch ungewöhnlichen Tattoo kam,. Ich bin aber ab morgen erst einmal eine Woche im Krankenhaus und freue mich darauf anschließend hier ein wenig mehr schreiben zu können.

        Hast du denn keine Piercings/Ohrringe, da du deine Pläne nicht umgesetzt hast?

        Warum hast du sie nicht umgesetzt und hast du immer noch deine Pläne

        LG

        Heinz

      • andrea schreibt:

        Schien mir dann alles doch zu viel Aufwand und zu teuer.

  3. carina schreibt:

    hi heinz, gute besserung, ich hoffe nichts ernstes ist geschehen. wieviele ohrlöcher sind es geworden?

    • Heinz schreibt:

      Hi Carina,

      nichts wirklich ernstes, ein paar gebrochene Knochen, aber das muss operativ in Ordnung gebracht werden.

      13 auf jeder Seite. Bericht und Fotos folgen.

      Schöne Grüsse

      Heinz

  4. Heinz schreibt:

    Hi Carina,

    ich finde großartig. Ich wollte schon immer jede menge Ohrringe oder genauer Ohrstecker tragen. Ich liebe es einfach damit zu spielen. Insbesondere im Knorpelbereich ist dasGefühl einfach toll. Hast du denn selber keine Ohrringe?

    LG

    Heinz

  5. judith schreibt:

    das sind interessante aspekte. ich finde aber auch, dass sich piercings besonders gut für rituale solcher art eignen, weil unaufwändig und doch prägnant. ich selbst halte es seit etwa einem jahrzehnt immer so, dass ich mit jedem einschnitt drch ein piercing rituell abschließe und dadurch positives und negatives irgendwie viel besser verarbeite, indem ich was war rituell ad acta lege und mir einen kick für den neustart hole. danke für die story

  6. puell-magica schreibt:

    hallo, schöner look. hast du erfahrung mit solchen ohrlochstechgeräten? kann ich so ein gerät für ohren- und andere piercings risikolos verwenden? ich würde mich gerne selbst piercen bzw von meinem freund damit piercen lassen. danke jetzt schon für deine hilfe https://www.youtube.com/watch?v=WUs5iIsmaS8

    • Karin Koller schreibt:

      Ja, das geht sehr gut. Ich kann es aber nur für Ohrläppchen empfehlen. Alle anderen Stellen sind eher heikel und da ist eine Kanüle besser. Einige Piercings (Brust, Bauchnabel, viele Intimpiercings, Zunge, Nase, etc.) würde ich gar nicht selbst machen.

      • puell-magica schreibt:

        danke. schade. ich hätte gerne das ohr dem rand nach damit durchgepierct. das gerät ist sehr preiswert zu kaufen.

  7. Anja schreibt:

    Hallo, mein Freund und ich sind große Fans von deinem Blog. Nun hat sich gestern mein Freund, um mich zu überraschen – wir hatten schon länger darüber tentativ gesprochen – die Ohren stechen und dann gleich dehnen lassen. Es sieht toll aus, aber er klagt ziemlich über Schmerzen und konnte nachts nicht schlafen. Wie lange hält der Schmerz an, und hast du Tipps, wie die Situation zu verbessern wäre?

    • Karin Koller schreibt:

      Ich habe immer nur 2mm auf einmal gedehnt, weiß daher nicht, wie es ist bei stärkerem Dehnen. Bei mir hat es 2-3 Tage gespannt. Wenn die Schmerzen groß sind, würde ich beim Piercingstudio fragen, was man tun kann. Tut mir leid, dass ich keine Ratschläge geben kann.

      • Anja schreibt:

        Danke für die Antwort. Heute nacht war es schon besser, wenn du 2, 3 Tage sagst, dann wird das hoffentlich schon noch. Meinst du, ein Schmuckwechsel kann helfen? Oder muss man damit wochenlang abwarten?

      • Karin Koller schreibt:

        Ich kenne mich, wie gesagt, bei so starkem Dehnen nicht aus. Ich würde nicht gleich wechseln. Wochenlanges Warten scheint mir lang. Am besten, ihr fragt im Studio, was die empfehlen.

  8. Anja schreibt:

    Danke. Es ist alles gut geworden, und wir konntewn gestern sogar schon Schmuck wechseln und schicke schwarze Titantunnel einsetzen. Nun stehe ich unter Druck nachzuziehen (etwas bange ist mir da schon)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s