New Orleans

P1020213

Als ich vor einiger Zeit wieder einmal die Kästchen und Schubladen, die jahrelang unbeachtet dahinschlummerten, aufräumte, fand ich eine unscheinbare Pappschachtel, in der einmal eine Uhr gewesen sein musste. Nun waren in der Schachtel alte Schmuckstücke, die ich schon fast vergessen hatte.

Ohrringe mit einem blauen Stein und eine Kette aus blau-gelben Perlen.

„Sind die aus Knetmasse?“, fragte Katharina. Ich glaube aber, sie sind aus Glas. Sicher bin ich mir nicht.

Aber ich erinnere mich, woher ich den Schmuck habe. Es war an meinem 23. Geburtstag. Es war die erste große Reise, die ich mit meinem Freund (jetzt sind wir verheiratet) unternahm. In die USA – New York, New Orleans, Kalifornien, einen Monat lang.

Zu meinem Geburtstag waren wir in New Orleans. Es war so heiß und schwül, schon beim Aussteigen aus dem Flugzeug traf mich die Luft wie ein Schlag. Ich konnte immer nur kurze Zeit durch die Stadt gehen, dann wurde mir schwindlig und ich musste ins klimatisierte Einkaufszentrum fliehen.

In einer dieser kurzen Besichtigungszeiten gingen wir zu einem Markt, dort wurden Schmuckstücke und Glasperlen angeboten und ich kaufte diese Katte und die Ohrringe. Als Andenken, das ich dann, nachdem ich den Schmuck einige Jahre lang getragen hatte, wieder vergaß.

Ihn wiederzufinden hat mich gefreut, weil das alte Erinnerungen zurückbringt.

Über Karin Koller

Biochemist, Writer, Painter, Mum of Three
Dieser Beitrag wurde unter Schmuckkolumne abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu New Orleans

  1. joansanders schreibt:

    Lovely jewelry and always soo lovely hairdo!

  2. Stefan schreibt:

    Ich finde deine Schmuckstücke und Zusammenstellungen immer wieder beeindruckend.
    Machst du irgendwann mit der Piercing-/ Intimschmuckkolumne weiter? War sehr inspirierend…

  3. daria1985 schreibt:

    Schön, dass endlich wieder Schmucktexte erscheinen. Planst du in den Outer Conchs auch einen kleinen Bogen? Und was wurde aus dem Medusa?

    • Karin Koller schreibt:

      Danke. Ich weiß noch nicht, ob ich bei den outer Conchs weitermache, es ist so ein Gefitzel, Schmuck hineinzubekommen. Und: nicht weitersagen, aber die Fotos sind nicht ganz neu, dem Medusa geht es gut.

      • daria1985 schreibt:

        Meine Freundin hat sich vor einigen Tagen links drei Outer Conches in einer gedachten Linie entsprechend dem Ohrbogen stechen lassen. Ich finde, das sieht sehr gut aus (war aber ziemlich schmerzhaft, sagt sie).

      • daria1985 schreibt:

        Was wird dein nächstes Piercing? Was hältst du von Industrials?

  4. Madita F schreibt:

    Hallo, das sind tolle Ohrpiercings. Wie bist du denn auf die Idee gekommen, deine Ohren so stechen zu lassen? Ich nehme an, du bekommst dafür viele Komplimente. Wie fühlt sich das an? Musst du den Schmuck abends immer rausbehmen? Wie lange dauert das morgens, bis du alle Ringe reingepfriemelt hast? Fühlt sich ein großes Ohrloch im Läppchen anders an als ein normales? Wie sieht das große Ohrloch denn leer aus? Machst du das Ohr auch ganz oben noch fertig? Hast du auch andere Piercings oder sind die Nasenringe nur angeclipt? Entschuldige meine vielen Fragen, aber man stößt leider selten auf jemanden, der das alles so klasse hat🙂

    • Karin Koller schreibt:

      Puh, das sind viele Fragen. Bei mir ist nichts angeclipst. Wahrscheinlich mache ich das Ohr noch fertig. Ich nehme nachts nur die ersten Ohrringe und die Tunnel raus, dann geht es in der Früh schnell. Ein Wechsel der Ohrringe am Ohrrand dauert etwa 15 min, wenn ich Tragus- und outer Conch-Ringe wechseln muss, dann länger, weil ich nicht so geschickt bin.
      Wenn du rechts auf die Kategorie Mailbox klickst, findest du ein paar alte Blogeinträge, die vielleicht ein paar deiner Fragen beantworten.

  5. phoebs schreibt:

    toll! ich finde die innenohrpiercings besonders schön. ist das sehr schmerzhaft? und kommen da noch welche hinzu?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s