Dreiecke

P1030812

Wenn ich an Dreiecke denke, fallen mir zuerst die Geodreiecke in der Schule ein. Ganz egal, wie sehr ich mich bemühen wollte, sie verrutschen immer diese kleine Bisschen, das jeden Winkel um 1-2° falsch werden, jede Linie um 1-2 mm vom angedachten Platz abweichen ließ. Und schlimmer noch, das große Dreieck, mit dem vorne an der Tafel gemalt werden musste, wenn man in der Mathestunde herausgerufen wurde. Ein Ding der Unmöglichkeit war es, dieses Ungetüm an seinem Platz zu halten, und froh war ich, wenn ich nur rechnen und nicht zeichnen musste.

Das Bermudadreieck in Wien fällt mir ein. Wie ich und ein paar Freundinnen uns in der Wienwoche – in der sechsten Klasse war das, glaube ich –  nachts aus dem Heim geschlichen haben, weil wir heimlich und unerlaubt das sagenhafte Dreieck besuchen wollten. Wie wir uns aber verirrt haben, ausgerechnet dorthin, wo der Ring am totesten ist. Wie wir, die wir in Salzburg aufgewachsen waren, nicht glauben konnten, dass es in einer Großstadt irgendwo so unbelebt sein könnte. Wie ich heimlich dachte, das Bermudadreieck würde uns für immer verschlucken, selbst wenn wir es niemals finden. Wie wir es tatsächlich niemals fanden und eher peinlich berührt zurück ins Heim schlichen, mir nur einem schalen Gefühl von Abenteuer, aber immerhin im Bewusstsein, mehr erlebt zu haben als unsere schlafenden Klassenkameradinnen. Aber eben nicht viel.

In dieser Schmuckkolumne stelle ich meine Dreiecke aus Messing von eleven44 vor. Die Ohrringe werden über die Öffnung im Dreieck eingeführt. Ich trage sie direkt im Ohrloch, ohne Tunnel. Mir gefällt, wie sich dadurch ein kleines Dreieck im Ohrloch bildet, direkt über dem großen Messingdreieck.

Über Karin Koller

Biochemist, Writer, Painter, Mum of Three
Dieser Beitrag wurde unter Schmuckkolumne abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Dreiecke

  1. joansanders schreibt:

    Very elegant! Are not the triangles hurting the stretched lobes?

  2. tony schreibt:

    sehr gut. ich finde das mit dem dreiecke ganz besonders gut vorallem wenn sich das ohrkoch auch zu dreieckigem ohrlock wir. mir gefällt es besonders gut, ebenso passend der andere ohrschmuck bin am überlegen ob ich mir das auch so machenlasse.

  3. beatrice schreibt:

    hallo ich wollte mal fragen was so deine lieblingspiercings sind, also die du unter keinen umständen missen wolltest und welche du überhaupt nicht magst. ich habe zunge und septum und industrial und normale ohrlöcher und will mich am wochenende zumindest zweimal stechen lassen. danke für deine tipps :))

  4. Tommy schreibt:

    Schön sieht das aus. Wie ist die kette an Ihrem Ohrrand befestigt? Und wie haben Sie das große Loch ins Ohrläppchen bekommen?

  5. elisa schreibt:

    ich hatte hier mehrfach gelesen dass du dir selbst ohrlöcher gestochen hast und würde das auch gerne versuchen und bitte dich um auskunft wie das denn genau geht und was ich dazu haben muss? danke vielmals für die hilfe

    • Karin Koller schreibt:

      Für Ohrlöcher finde ich Einwegstechgeräte wir dieses: Outop 1 pcs Einweg-Sicherheits Ohr-Piercing Gun Pierce Set
      am praktischten. Das geht ganz leicht. Wichtig ist, mit einem guten Desinfektionsmittel zu desinfizieren.

      • elisa schreibt:

        danke sehr. wie verwende ich dieses ding richtig und lässt sich das für alle arten von ohrlöchern gut nutzen? ich lese doch immer wieder von nadeln als dem allheilmittel….

      • Karin Koller schreibt:

        Das Ohr wird desinfiziert, die Stelle ausgesucht. Das Gerät wird an die Stelle angelegt, dann drückt man zu. Dadurch wird der Ohrring in das Ohr gedrückt, das Gerät bricht und gibt den Ohrring frei. Für Ohrläppchen ist das ganz unproblematisch. Für den Ohrrand ist es nicht unbedingt empfehlenswert, da sind Kanülen besser.

  6. elisa schreibt:

    danke sehr. gibt es einen grund dafür, dass du so ein gerät, dass mehrfach zu gebrauchen ist, nicht empfiehlst? https://www.amazon.de/Ohrlochpistole-Pierce-Sorten-Edelstahl-Ohrstecker/dp/B00I035HBG/ref=pd_sim_121_2?ie=UTF8&psc=1&refRID=NFH05SKN671YKKY0DBH5

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s