Pensées: Ungarn vs Portugal

IMG_4723

  1. Wir haben Tickets für das Spiel Ungarn vs Portugal. In Lyon.
  2. Vor Monaten haben wir uns darum beworben, vor so langer Zeit, dass noch nicht einmal die Qualifikation beendet war, und wir noch nicht wissen konnten, welches Spiel es sein würde.
  3. Es ist das Spiel der Österreichgruppe geworden, zeitgleich mit der letzten Chance für Österreich.
  4. Das Appartement liegt in der Nähe des Bahnhofes Part Dieu. Also gehen wir dort hin, um zum Stadion zu kommen. Es ist heiß und bis zum Bahnhof brauchen wir 20 Minuten.
  5. Der Bahnhof ist voller Menschen, Reisende und Fußballfans.
  6. Am Boden kleben blaue Füße – zur Fanzone in die eine Richtung, zum Stadion in die andere. Wir gehen von Fuß zu Fuß, aus dem Bahnhof heraus, in einer langen Reihe von Fans.
  7. Einige junge Männer schreien laut „Hungaria“ und singen aus vollem Leib. Es stellt sich heraus, dass sie Schweizer sind.
  8. In der Stadt haben wir viel mehr Ungarnfans als Portugalfans gesehen.
  9. Die Straßenbahn fährt direkt zum Stadion. Nur so viele Leute, wie in eine Straßenbahn passen, dürfen auf die Plattform. Die Bahn wird nicht sehr stark gefüllt.
  10. Die Schweizer singen weiter und lernen Fansongs von ungarischen Fans. Portugiesische Fans singen dagegen an, worauf die Schweizer auch kurz für Portugal singen.
  11. Vor dem Stadion möchte ich ein Foto machen. Ich merke erst, dass einige Männer neben mir Streit beginnen, als mein Mann mich wegzieht. Sofort rückt die Polizei aus, im vollen Riotgear. Bei der Hitze. Aber der Anblick der Polizisten reicht, um die Streitenden zu beruhigen.
  12. Vor dem Durchschreiten der ersten Absperrung müssen alle Rucksäcke abgegeben werden. Wir stehen recht lange in der Hitze an.
  13. Bei der zweiten Absperrung stehen ungefähr 20 Männer zum Abtasten und nur drei Frauen. Frauen stehen deshalb in einer Schlange und Männer kommen schnell durch. Frauen dürfen ihre Handtaschen behalten. Ich weiß nicht, warum Rucksäcke als gefährlicher eingestuft werden als Damenhandtaschen. Die Taschen werden kontrolliert. Mich als Taschenlose winkt man einfach durch. Ich denke an den Qualtinger-Song: „De Mitzi hat im Taschl a Portrait.“
  14. An Ständen wird Cola und stilles Wasser verkauft. Das mag ich beides nicht bei dieser Hitze. Das Cola kostet 4€. Bei allen Flaschen werden die Verschlüsse entfernt. Ich verstehe diese Sicherheitsmaßnahme nicht.
  15. Nach der letzten Absperrung gibt es Imbissstände. Letschige Burger und Popcorn. Und alkoholfreies Bier für 6.50€. Ich kaufe mir Popcorn und Bier. Das Popcorn ist gesüßt. Warum zuckert man Popcorn? Das Bier ist aber gut und Lukas nimmt mein Popcorn.
  16. Wir sitzen in einem Sektor mit mehr portugiesischen Fans, zum Glück im Schatten, auf die andere Seite scheint die Sonne.
  17. Es sind etwas mehr ungarische Fans im Stadion als portugiesische. Im ungarischen Fanblock hängen viele Transparente von Fangruppen. Im portugiesischen kein einziges.
  18. Die Spieler kommen zum Aufwärmen auf das Feld. Ronaldo wärmt meist alleine auf. Als die Aufstellung verlesen wird, wird er mit Abstand am meisten bejubelt.
  19. In der Show vor dem Spiel tanzen fast nur Mädchen. Die Hymnen werden mitgesungen, das wirkt direkt feierlich.
  20. Das Spiel beginnt, die Portugiesen schreien „Pur-tu-gal“, guttural, dumpf, aber nicht bedrohlich.
  21. Nach 19 Minuten geht Ungarn in Führung. Die ungarischen Fans zünden ein grünes Rauchding und ein rotes Leuchtding, eines davon knallt sehr laut. Wahrscheinlich kamen die in einer Damenhose ins Stadion.
  22. Im Stadion gibt es WLAN. Zeitgleich mit dem ersten Treffer erfahren wir, dass Island in Führung geht. Lukas ist herzerschüttert.
  23. Das Spiel geht sehr unterhaltsam hin und her. Kurz vor der Pause schießen die Portugiesen den Ausgleich. Der junge Portugiese neben uns fuchtelt vor Freude so sehr mit den Armen, dass ich schon ein bisschen Angst um Lukas bekomme. Im Stadion sind Helme nicht erlaubt, stand auf einem Schild, für so einen Nachbarn wäre ein Helm nicht schlecht.
  24. Gleich nach der Pause geht Ungarn wieder in Führung. Die Ungarin neben mir jubelt.
  25. Ein paar Minuten später schießt Ronaldo sei erstes Tor bei dieser EM. Mit einer Geste, die männliche Stärke zeigen soll, für mich aber eher nach entladener Erleichterung aussieht, feiert er sein Tor.
  26. Die Ungarn gehen aber gleich wieder in Führung. Wenn das so weitergeht, geht das Spiel 6:6 aus, denke ich. Lukas ist immer noch etwas verzagt, wegen des österreichischen Rückstandes. Aber dann schießt Schöpf den Ausgleich und seine Hoffnung lebt wieder auf.
  27. Ronaldo schießt den Ausgleich. Wieder eine Siegerpose.
  28. In den letzten zehn Minuten sieht es fast so aus, als wären beide Mannschaften mit dem Ergebnis zufrieden. Aber vielleicht bilde ich mir das nur ein, weil eben nicht mehr die Tore im Fünfminutentakt fallen.
  29. Lukas hofft weiter.
  30. Als das Spiel abgepfiffen wird, sind alle Fans zufrieden und guter Laune. Mit dem Unentschieden sind Portugal und Ungarn weitergekommen. Auf dem Bildschirm wird eingeblendet, dass Österreich in der Nachspielzeit doch noch verloren hat. Mich kümmert das nach diesem schönen Spiel nicht, aber Lukas ist traurig. Er hat dem Ö3-Hype vor dem EM geglaubt.
  31. Vor dem Stadion stehen die Straßenbahnen bereit. Wir holen den Rucksack, was recht schnell geht, dann stellen wir uns in die Schlange. Alles läuft sehr geordnet ab, niemand drängelt oder macht Ärger. Ich sehe auch kaum Betrunkene.
  32. Nach 20 Minuten sitzen wir schon in der Straßenbahn. So gut organisiert habe ich den Abtransport nach einer Großveranstaltung noch nie gesehen.
  33. Für das Abendspiel sind wir schon wieder im Appartement. Nach dem Spiel, in der Zusammenfassung sagen die französischen KommentatorInnen, unser Spiel sei das Spiel des Turniers gewesen.
  34. PS: Jetzt erscheint übrigens FIFA 17: FIFA 17 – Steelbook Edition (exkl. bei Amazon.de) – [Xbox One]

Über Karin Koller

Biochemist, Writer, Painter, Mum of Three
Dieser Beitrag wurde unter Pensées abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s