Pensées: Ein Ausflug nach Esch-Sauer und Clerveaux

IMG_1254

  1. Am zweiten Tag in Luxemburg fahren wir zuerst nach Esch-Sauer. Das ist ein malerisches Städtchen, um das das Fluss Sauer fließt und das ein hübsches Schloss hat.
  2. In Luxemburg gibt es in sehr vielen Orten Schlösser und Burgen. Es gibt sogar Touristenstrecken, an denen man 7 Schlösser oder mehr sehen kann.
  3. Das Schloss ist nur noch eine Ruine mit einigen wenigen erhaltenen Häusern und Türmen, aber es ist schön, auf den Hügel hinaufzusteigen und zwischen den alten Mauern herumzugehen und hinunterzuschauen.
  4. Wir fahren weiter nach Clerveaux. Hier gibt es gleich drei Museen, aber alle in dem einen Schloss, deshalb kann ich die den Kindern als eines unterjubeln.
  5. Im Schlosshof steht ein Panzer. Die Kinder klettern gleich hinauf. Ich weiß nicht, ob ich das pietätlos finden soll, oder mich darüber freuen, dass die Kinder einen Panzer als nichts anderes als ein Kletterspielzeug sehen.
  6. Ein Schild beschreibt die Ardennenschlacht, Battle of the Bulge.
  7. Im ersten Museum sind die Schlösser Luxemburgs als Modelle ausgestellt. Das ist ganz nett, aber einige haben wir schon so gesehen.
  8. Das zweite Museum im Schloss hat die Ardennenschlacht zum Thema. Im Winter 1944 versuchten die Nazis Antwerpen zu erobern. Die Alliierten stellten sich ihnen entgegen. Für die US Army war das die verlustreichste Schlacht des Krieges.
  9. Das Schloss Clervaux wurde in der Schlacht mit Phosphorgranaten beschossen. Es wurde dabei weitgehend zerstört.
  10. In der Ausstellung habe ich nicht das Gefühl, sehr viel über die Schlacht zu erfahren. Vielleicht bin ich aber zu wenig aufmerksam.
  11. Viele Alltagsgegenstände sind ausgestellt: Zigarettenschachteln (ich wundere mich, wie viele verschiedene das sind, in so einer Schlacht), Dosen mit Kakao, Kaffee oder Tabak, Talkpuder und Tuben mit Rasiercreme, Cremedosen mit Deodorant, Streichholzbriefchen, Dosen mit dehydrierten Äpfeln und Hustenbonbons vom Roten Kreuz.
  12. Wie Schokoriegel sehen die Pakete mit TNT aus. „Explosive“ steht darauf und: For Frontline only.
  13. Auf einem rostzerfressenen Schild steht: Boobie Trap. Landminen liegen um das Schild herum.
  14. Heftchen mit Französischen und Deutschen Sätzen, ganz dünn, damit sich die Soldaten nicht abschleppen mussten, liegen in einer Vitrine. In einer anderen ein Bild eines Pin-up Girls.
  15. Es gibt Tafeln, die den Verlauf der Schlacht zeigen. Aber mit Landkarten, die von breiteren und weniger breiten roten und blauen Pfeilen durchzogen sind, kann ich mir nicht viel vorstellen.
  16. Ich bin froh, dass ich mir nicht vorstellen kann, wie Krieg ist.
  17. Amerikanische Buttons sind ausgestellt, auf denen steht: The fleet is in, oder Remember Pearl Harbor, oder Pack up Hitler the Yanks are coming.
  18. Ich habe diese kulturgeschichtlichen Dinge eigentlich gerne. Hier sind sie mir fast zu viel. Oder, das stimmt nicht ganz, die Beschreibung der Schlacht ist mir zu wenig. Mein Eindruck ist einer von Friedlichkeit, nicht von Krieg.
  19. Das dritte Museum ist Family of Man, die Fotoausstellung von Edward Steichen. Da bin ich skeptisch. Der Name alleine klingt sexistisch. Und ein derartiges Projekt driftet sehr leicht in eine kitschige Sozialromantik ab oder wird rassistisch.
  20. Aber es ist Weltkulturerbe und wir sind nun einmal hier und deshalb schauen wir uns das an.
  21. Ich werde sofort in die Ausstellung hineingezogen.
  22. Sich lieben, heiraten, schwanger sein, Kindheit, Spielen, Arbeit, Tanz, Essen, Kämpfen, Feiern, Krankheit, Erschöpfung, Sterben. Jeder Raum zeigt einen Aspekt des Lebens, subtil, mit schönen, berührenden Fotos. Ein Kaleidoskop an Stimmungen und Gefühlen. Eine Reise um die Welt. Sie zeigt die Gemeinsamkeiten und die Verschiedenheiten von Menschen, die Ähnliches tun.

IMG_1243IMG_1260IMG_1265IMG_1286IMG_1292

Über Karin Koller

Biochemist, Writer, Painter, Mum of Three
Dieser Beitrag wurde unter Pensées abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s