Holzblüten

IMG_8096

Schnitzen wollte ich als Kind gerne können. Das schien so aufregend. Das scharfe Messer, die Kunstfertigkeit, die Figuren, die man einem unscheinbaren Stück entlocken konnte.

Versucht habe ich es ja, heimlich im Sommer in Kärnten, weil meine Oma sicher nicht gerne gesehen hätte, wie ich mit einem scharfen Messer hantierte. Gefragt habe ich sicherheitshalber nicht.

Ich fing an mit einer Speerspitze. Ich nahm einen Zweig und spitzte ihn zu. Anfangs ging das auch noch gut aber kurz bevor ich mit meinem Erstlingswerk zufrieden gewesen wäre, nahm ich zu viel Schwung. Und die Spitze war weg.

Zu höherer Meisterschaft habe ich es nie gebracht. Wenn eine Speerspitze meine Fähigkeiten überstieg, würde es nachgerade an Hybris grenzen, wenn ich auch nur an ein Figürchen dachte. Und so gab ich die Schnitzkunst auf. Vielleicht auch um weiterträumen zu können, dass zu anderen Zeiten und in anderen Welten mir doch etwas gelingen könnte.

In dieser Schmuckkolumne stelle ich meine Holzohrringe von Maya Jewelry vor http://www.mayajewelry.com/p-Han.html . Es sind fein geschnitzte Blüten mit durchbrochenen Blättern. Das Holz ist ganz glatt und fühlt sich angenehm an.

Aus „blood wood“ sind diese Ohrringe, steht auf der Website. Ich habe versucht, nachzuschauen, was das für ein Holz ist. Gefunden habe ich verschiedene Bäume, die so genannt werden, aus Australien (der Baumsaft wird auch zur Wundbehandlung verwendet), Südamerika und Asien.

Bei den Schmuckstücken fand ich welche, die nahöstlichem und mesoamerikanischem Schmuck nachempfunden waren. Mich würde interessieren, wie sich die Hölzer verbreiteten und wie die Techniken. Haben sich die Ideen, Holz zu bearbeiten und zu polieren und Schmuckstücke daraus zu fertigen (besonders auch für gedehnte Ohrlöcher) vor hunderten von Jahren auf verschiedenen Kontinenten unabhängig voneinander oder durch gegenseitige Einflüsse entwickelt? Und wieder stellt mir ein einfacher Gegenstand wichtige Fragen zu Kulturgeschichte und Globalisierung, die leider wieder unbeantwortet bleiben werden.

Über Karin Koller

Biochemist, Writer, Painter, Mum of Three
Dieser Beitrag wurde unter Schmuckkolumne abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Holzblüten

  1. joansanders schreibt:

    Soo very feminine and lovely! Joan

  2. Bernie schreibt:

    schön. du solltest öfter ringe in der nase tragen, das steht dir besonders. fühlen sich holzschmuckstücke vom tragekomfort her anders an?

  3. belinda schreibt:

    mir gefallen deine piercings urgut. mich würde aber ziemlich interessieren, ob´s für dich einen zwingenden grund gibt, dass du die ohren nicht ganz rum fertig gemacht hast. ich überleg nämlich grad auch, ob ich sie mir rundherum durchpierce und fände eigentlich, dass ganz bis vor zum tragus toll ausschauen müsste, wenn nix dagegen spricht, dort piercen zu lassen. dann wäre auch noch eine frage, ob nach deiner erfahrung was gegen größere gedehnte lobes spricht, ich weiß nicht, wegen dem tragekomfort oder so vielleicht? weil an sich wären ja ein bissl größere löcher als du hast grad für viele gefinkeltere plugs ziemlich ideal, wenn ich so den webfunden glauben darf. oder bist du wegen schmerzen beim dehnen oder so recht klein geblieben? würde mich echt sehr interessieren und freuen, wenn du antworten hättest; lg belinda

    • babs schreibt:

      Mich würde das auch sehr interessieren Karin. Ich bewundere schon seit 15 Jahren viele schöne Piercings, hatte aber selbst bisher keines, weil es die Bekleidungsvorschriften meines Arbeitgebers untersagten. Die wurden nun über Druck einiger KollegInnen geändert, und nun würde ich eigentlich auch gerne zumindest mal den Einstieg wagen oder einen Plan festlegen oder so.

  4. Lucy schreibt:

    Mir gefällt der kleine Ring ganz oben am rechten Ohr sehr gut. Machst du den auf der anderen Seite auch noch? Und kann ich mir das auch selbst machen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s