Schlagwort-Archive: Silber

Silber und Gold reloaded

   Im zweiten Teil der Sommerserie Schmuckkolumne reloaded habe ich Silber und Gold aus 2011 noch einmal fotografiert. Vom Wühlen und Suchen und Stöbern schrieb ich da, von Neukombinationen, Funden, neuen Bedeutungen. Als ich klein war, hatte meine Oma den Dachboden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schmuckkolumne | Verschlagwortet mit , , , , | 68 Kommentare

Schaukeln

Schaukeln, höher und höher, bis ich auf der Höhe des Querbalkens der Schaukel bin, bis ich darüber hinaus schaukle, bis ich mit noch einem Schwung mich überschlage, einen Looping mache und mit den nun verkürzten Schaukelseilen hoch am Schaukelgestell hänge, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schmuckkolumne | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Madeleines

Prousts Madeleines haben mich fasziniert. Wie ein kleines Gebäck, eher trocken und nicht wirklich gut, Erinnerungen an die Kindheit hervorrufen kann, die man als verloren geglaubt hatte. Wie ich das Gebäck schmecken kann, während ich die Geschichte lese und wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schmuckkolumne | Verschlagwortet mit , , , , | 14 Kommentare

Globus

Ich schaue mir gerne alte Landkarten an. Wie sich im Verlauf der Jahrhunderte die Welt zu erweitern scheint. Wie Seeungeheuer, Segelschiffe und Monster den geographischen Fakten Platz machen. Wie sich Länder und Kontinente zu vergrößern und verkleinern scheinen. Wie ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schmuckkolumne | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Fischchen

Der Fisch ist ein uraltes christliches Symbol. Schon im ersten Jahrhundert gibt es Darstellungen von stilisierten Fischen auf Tonkrügen und Wandgemälden. Der Fisch ist ein friedliches Symbol, ein positives. In frühchristlichen Kirchen, wie Aquilea wird in den Gemälden und Mosaiken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schmuckkolumne | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Ordnen

Als Kind hatte ich einen Setzkasten. Einen richtigen Setzkasten aus einer Druckerei. Das war eine Schublade mit vielen kleinen Kompartiments. Am Boden jedes Kompartiments konnte man, wenn man genau hinsah, eine Bleistiftmarkierung sehen. Sie gab den Buchstaben an, der in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schmuckkolumne | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Panic in Detroit

Der Schmuck wurde in Röhrchen geliefert. Wie Eprouvetten sahen die aus. Und die Gummistoppel, mit denen sie verschlossen waren, erinnerten mich an die Stammkulturen damals auf der Uni. Sogar das Label am Rand war ähnlich. Die Bakterien und Pilze, mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schmuckkolumne | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare